Smart Home und Versicherungsrecht

Zum Thema „Smart Home und Versicherungsrecht“ finden Sie einen Beitrag von mir in s+s 2018, S. 36 ff. Prof. Dr. Dirk-Carsten GüntherProf. an der TH Köln, Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Institut für Versicherungswesen,  Fachbereich  für Sachversicherung & verwandte Versicherungszweige Mitdirektor Forschungsstelle Versicherungsrecht; Mitstudiengangsleiter LL.M. Versicherungsrecht Partner bei BLD Bach Langheid Dallmayer PartG mbB, Köln und

Weiterlesen…

Rasen, kein TÜV und Bremsanlage mittels „Gartenschlauch“ – dennoch kein grob fahrlässiges Verhalten !

Der Beklagte (und Mieter) kam mit einem gemieteten LKW in einer abschüssigen Rechtskurve von der rechten Fahrbahnseite ab. An den LKW hatte der Beklagte einen Anhänger befestigt, in einer Kurve kam das Gespann ins Schleudern wobei der gemietete LKW beschädigt wurde. Weil der Anhänger des Beklagten keine TÜV-Zulassung hatte und zum anderen die Druckluftbremsanlage unsachgemäß

Weiterlesen…

Drogen = versicherte Sachen in der Hausratversicherung ?

„Kriege ich mein Amphetamin wieder ?“ frug eine Angeklagte im Rahmen des ihr gewährten letzten Wortes in ihrer Strafverhandlung. Nun, die ihr gebührende Antwort wird der Strafrichter spätestens in seiner Urteilsbegründung erteilt haben. Als Versicherungsjurist stellt sich die grundsätzliche Frage: Sind auch Drogen oder andere „verbotene“ Sachen versicherte Sachen in der Hausratversicherung ? Auf den

Weiterlesen…